Jugendfeuerwehr freut sich über neue Ausstattung

Helme, Parkas und ein neuer Bus begleiten den Feuerwehrnachwuchs bei zukünftigen Diensten und Einsätzen / mobiler Stromerzeuger ebenfalls beschafft

„Die Jugend von heute, sind die Helden von morgen!“- Dieses Motto gilt im Nachwuchsbereich der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde ganz besonders. 40 aktive Mitglieder haben unter der Leitung von Stadtjugendwartin Samantha Noack und ihrem Kameraden Lars Fröschke sichtlich Spaß an ihrem Ehrenamt gefunden.

„Eine zeitgemäße Ausstattung, die für die Sicherheit unserer Kameradinenn und Kameraden sorgt, ist uns enorm wichtig. Das gilt für die aktiven Einsatzkräfte, genauso wie für die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr“, betont Bürgermeister Jörg Gampe bei der symbolischen Übergabe von neuen Helmen, Parkas und dem Jugendfeuerwehrfahrzeug, das durch die Werbeagentur diepiktografen aus Finsterwalde liebevollgestaltet worden ist.

Die Anschaffungskosten von knapp 32.000 Euro konnten zu 60% aus Fördermitteln der Richtlinie zur Nachwuchsgewinnung im Brand- und Katastrophenschutz und der Brandschutzerziehung des Ministeriums des Innern und für Kommunales (MIK) im Land Brandenburg gedeckt werden. Der Restbetrag wurde aus Eigenmitteln der Stadt Finsterwalde finanziert.

Außerdem konnte mit Hilfe einer 50%-igen Projektförderung im Rahmen der Förderrichtlinie Brandschutz Hilfeleistungen Inegrierte Regionalleitstellen des MIK ein mobiler Stromerzeuger (Notstromaggregat) beschafft werden. Das Gerät im Wert von mehr als 42.000 Euro wird demnächst im Gerätehaus Mitte erwartet.